Stadtkapelle Bozen

Stadtkapelle Bozen

Kirchenkonzert

Kirchenkonzert, Samstag, 11. April 2015 um 20.00 Uhr in der Franziskanerkirche in Bozen.

Eintritt frei!

Programm

  1. Psalm XIX

    Benedetto Marcello
  2. Rigaudon

    André Campra
  3. Fantasia

    für Alt-Saxophon und Orgel

    Rupert Hechensteiner
  4. Song of the Goddess

    für Sopran, Querflöte und Orgel, Weltpremiere

    David C. Heath
  5. Evocation II

    für Orgel

    Thierry
  6. Beim Schlafengehen

    aus den vier letzten Liedern, für Sopran und Orgel

    Richard Strauss
  7. Nimrod

    Edward Elgar
  8. Ave Maria

    für Sopran und Blasorchester

    Giulio Caccini / Vladimir Vavilov
  9. Elsas Einzuf in die Kathedrale

    Richard Wagner
  10. Symphonie Nr. 3, Finale

    Gustav Mahler

Solisten

Karin Selva

Karin Selva

geboren in Bozen, begann ihre musikalische Ausbildung im Alter von fünf Jahren. Es folgten Diplom in Violoncello am Konservatorium von Bozen, sowie Diplom in Gesang am Konservatorium von Genua.

Aus- und Weiterbildung bei Carmen Vilalta, Helga Müller-Molinari, Barbara Schlick, Marius von Altena, Patrizia Vaccari und derzeit bei Bianca Maria Casoni.

Als Solistin und festes Mitglied der Berufschöre „Ghislieri Choir & Consort“ von Pavia, „Ricercare Ensemble“ von Mantua und dem „Coro Filarmonico R. Maghini“ von Turin nimmt sie an den wichtigsten europäischen Festivals für Alte Musik teil. In letzter Zeit widmete sie sich vermehrt der Kammermusik und gab mehrere Liederabende mit italienischen Belcanto-Arien sowie französischen Mélodies in verschiedenster Besetzung.

Seit 2004 unterrichtet sie außerdem musikalische Früherziehung in Genua.

Heidi Schwarz

Heidi Schwarz

geboren in Bozen, begann ihr Querflötenstudium am Bozner Konservatorium, welches sie 1998 unter Prof. Riccardo Lippi erfolgreich abschloss. Sie besuchte Meisterkurse und nahm Unterricht bei Annamaria Morini (I) in Moneglia, Raphael Leone (A) in Wien, Konrad Klemm (CH) und Mario Ancillotti (CH) in Mailand.

Nach dem Diplom studierte sie am Conservatorio della Svizzera italiana in Lugano unter Mario Ancillotti und schloss das Querflötendiplom auch hier erfolgreich ab. Weiters besuchte sie dort ein pädagogisches Lehrstudium und spielte dann im Orchester der italienischen Schweiz sowie verschiedenen Ensembles in der Schweiz und auch in Südtirol mit.

Seit 1998 unterrichtet sie am Institut für Musikerziehung Querflöte und Blockflöte, aktuell in der Musikschule Überetsch/Mittleres Etschtal. Sie ist seit 25 Jahren Mitglied der Stadtkapelle Bozen.

Karin Steiner

Karin Steiner

erhielt ihren ersten Saxophonunterricht im Alter von zehn Jahren bei Hans Tutzer an der Musikschule Bozen. 2005 schloss sie das Saxophonstudium am Konservatorium „F. A. Bonporti“ in Trient bei Prof. Giuseppe Ros erfolgreich ab. Es folgte ein weiterführendes Studium am Tiroler Landeskonservatorium bei Prof. Martin Steinkogler und das Studium der Musikdidaktik am Konservatorium „C. Monteverdi“ in Bozen (Abschluss 2008). Zudem absolvierte sie den Pädagogiklehrgang an der Universität Bozen / Brixen.

Karin Steiner unterrichtet Saxophon an den Musikschulen Klausen, Bozen und Jenesien und spielt in mehreren Formationen wie beispielsweise dem Saxophonquartett „Time4Sax“, „Symphonic Winds“ u. a.

Sie ist seit 19 Jahren Mitglied der Stadtkapelle Bozen.

Martin Rabensteiner

Martin Rabensteiner

geboren 1985 in Bozen, erhielt seine Ausbildung in Bozen, Weimar, Amsterdam und Wien bei Leonhard Tutzer, Roberto Fabris (Klavier), Michael Kapsner, Bernhard Klapprott, Jacques van Oortmerssen und Pier Damiano Peretti. Diplom 2009 mit Note 1,0.

Beim Internationalen Wettbewerb in Wiesbaden 2012 wurde er mit dem dritten Preis ausgezeichnet. Er konzertierte in Italien, Deutschland, Österreich, Dänemark, Weißrussland sowie der Schweiz und ist regelmäßig als Orgel- und Klavierlehrer, Klavierbegleiter, Solist mit Orchester, Chorleiter sowie als Komponist tätig.

Zurzeit arbeitet er als Organist der evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Adliswil bei Zürich.